D / E

weitere Künstler (im Aufbau)

Ulrich Baehr

Biografie

1938geboren in Bad Kösen/Saale (Thüringen)
1958-65Studium der Kunstpädagogik und Werkerziehung an der Hochschule für Bildende Künste Berlin und der Germanistik der Freien Universität Berlin
1964Meisterschüler bei Prof. Volkert
1964Gründungsmitglied der Galerie Großgörschen 35, Berlin
1968-70Dozent an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig
1972Gründungsmitglied der Gruppe Aspekt, Berlin
1975Atelier im Künstlerhaus Bethanien, Berlin
1986Gastprofessor an der Hochschule der Künste, Berlin
1987-2003Professur für Malerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Fachhochschule Hannover, Fachbereich Bildende Kunst
2006Mitglied des Deutschen Künstlerbundes

Ulrich Baehr lebt und arbeitet in Berlin.

Preise und Stipendien

2006Auszeichnung für sein Lebenswerk mit dem Kritikerpreis „Bildende Kunst“ des Verbandes der Deutschen Kritiker (Berlin)
2001Kunstpreis der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
1997Studienaufenthalt in der „Villa Aurora“, Los Angeles
1984 Otto-Nagel-Preis der Berliner Sparkasse
1980-81 Stipendium für das PS 1, New York
1962-63 Stipendium der Stresemann-Stiftung für die École des Beaux-Arts, Paris