D / E

News

Göran Gnaudschun im Museum Europäischer Kulturen (MEK)

Göran Gnaudschun, Zitronenernte II, 2020

Regelmäßig im Sommer veranstaltet das Museum Europäischer Kulturen (MEK) die Europäischen Kulturtage. Zu den 17. Europäischen Kulturtagen steht in diesem Jahr erstmals eine spanische Region im Zentrum – Murcia. Die Gegend im Südosten Spaniens ist in Deutschland weitgehend unbekannt. Die Region bezeichnet sich selbst als Huerta de Europa – als Garten Europas. Göran Gnaudschun ist Anfang 2020 im Auftrag des MEK in die Region gereist. Jetzt sind seine Fotografien in der Ausstellung Murcia: Im Garten Europas zu sehen (6.8.2021-27.2.2022).

Scratching the Surface – Ausstellung im Hamburger Bahnhof, Berlin

Bettina von Arnim, Schacht, 1972

Die Ausstellung Scratching the Surface (30.5.-28.11.2021) betrachtet das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Natur anhand von Beispielen aus der jüngeren Kunstgeschichte. Die Bandbreite der in den Rieckhallen versammelten Positionen reicht von historischen Entwicklungen seit den 1960er-Jahren, wie etwa Land Art, Arte Povera und Konzeptkunst, bis hin zu zeitgenössischen künstlerischen Auseinandersetzungen mit den Themen Ökologie und Umwelt.