D / E

Künstler der Galerie

Genni / Jenny Wiegmann-Mucchi

Biografie

1895in Berlin-Spandau geboren
1917Studium an der Levin-Funke-Schule in Berlin bei August Kraus und Lovis Corinth
1919-1923Studium der Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste Berlin-Charlottenburg bei Hans Peratoner
1923-1924Stuckarbeiten in der Marien-Kapelle in Oerlinghausen
1924-1925Aufenthalt in Rom
1926Rückkehr nach Berlin, Freundschaft mit Ernesto de Fiori
1927-1928Reisen nach Spanien und Italien
1931Arbeit in Villeneuve Les-Avignon/ Frankreich
1931-1933Aufenthalt und Arbeit in Paris, Übersiedlung nach Mailand, Heirat mit dem italienischen Architekten und Maler Gabriele Mucchi
ab 1934Teilnahme an der 19. Biennale von Venedig, Arbeit für Mailänder Triennale
1943-1945anerkannte Freiheitskämpferin im italienischen Widerstand gegen den Faschismus
1949Reise nach Berlin nach dem Krieg
1950Mitglied der Gruppe der italienischen Realisten
1955-1956Lehrtätigkeit für Metalltreiben an der Scuola Umanitaria, Mailand
ab 1956wechselnder Aufenthalt zwischen Mailand und Berlin
1969in Berlin-Buch gestorben

Preise und Stipendien

1937Goldmedaille auf der Weltausstellung in Paris