D / E

weitere Künstler (im Aufbau)

Erró

Biografie

1932geboren in Olafsvik, Island (bürgerlicher Name: Gudmundur Gudmundsson)
1949Akademie der Künste, Reykjavik
1951Studien an der Akademie der Künste, Oslo
1953Studienreisen nach Spanien, Deutschland und Frankreich
1954Reisen nach Italien und Sizilien
1955-57Akademie der Künste Florenz; Mosaikstudien in Ravenna und in Reykjavik
1957Aufenthalt in Israel
1958lebt und arbeitet in Paris
1972-85Aufenthalte in Thailand und im Südostasien
1977Französischer Fernsehfilm über Erró von Michel Lancelot und Georges Paumier (30 min, 16 mm, Farbe)
1978Retrospektive, organisiert vom Arts Festival of Reykjavik; Isländischer Fernsehfilm über Erró (45min, Farbe); Retrospektive in Tokio
1981Retrospektive mit 115 Werken in Lund, Bergen, Helsinki und Kopenhagen, organisiert von Marianne Brahammar
1982Videofilm “Exposition Villeparisis” über Erró von D. Abensour; Französischer Fernsehfilm “Erró” von Elisabeth Couturier, Annabelle Gomes und Jean Labib
1985Isländischer Fernsehfilm über Erró von A. Ingolfsson (30 min.)
1990-94Reise nach Vietnam und Angkor Wat, Kambodscha

Preise und Stipendien

2010Légion d’honneur (Chevalier-Grad) des französischen Verdienstordens