Schaustelle UdK 7

Was uns auffiel beim Rundgang der Universität der Künste

21. – 31. August 2002

Eine Allianz zwischen Galerien und Studenten der Universität der Künste hat in den letzten Jahren an Attraktivität für beide Seiten gewonnen. Immer mehr Galeristen bieten jungen Künstlern ein Forum, sich außerhalb der Universität mit ihren Arbeiten einem kunstinteressierten Publikum zu präsentieren. Gedacht ist an eine Hilfestellung für den künstlerischen Nachwuchs, erste Schritte auf den zumeist unüberschaubaren Kunstmarkt zu wagen.

Fast kann man von Tradition sprechen; vor 7 Jahren setzte eine Gruppe Berliner Galeristen, darunter Barbara Blickensdorff, Manfred Giesler, Georg Nothelfer, Eva Poll, Ingrid Raab, Klaus Scheuermann, Michael Schultz, Raffael Vostell und Michael Wewerka, das erste Mal die Idee des Brückenschlags zwischen Galerie und Kunsthochschule um. Aus den auf dem Rundgang der UdK vorgestellten Arbeiten trafen sie nach dem Motto: “Was uns auffiel” eine Auswahl. Es gilt das Rotationsprinzip: so ist es zumeist in jedem Jahr eine andere Formation von bis zu 4 Galeristen, die den Rundgang besucht, und auch der Ort der Ausstellung wechselt jährlich.

In diesem Jahr wählten Manfred Giesler, Eva Poll, Klaus Scheuermann und erstmals Angelika Wieland 14 Studierende der UdK aus, die ihre Arbeiten in den Räumen der Galerie Eva Poll präsentieren.

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt künstlerischer Aussagen, in dem die verschiedensten Metiers von Malerei über Fotografie, Zeichnung, Installation bis hin zur Videoarbeit vertreten sind.

Die beteiligten Künstler sind:

Sofie Arfwidson (Klasse Koberling), Tobias Becker (Klasse Petrick), Jan Bünnig (Klasse Cragg), Yuzheng Cheng (Klasse Hödicke), Maria del Pilar Garcia Ayensa (Klasse Baumgarten), Alex Groß (Klasse Cragg), Hyunjung Kim, (Klasse Baumgarten), Jan Klopfleisch (Klasse Badur), Nils Osthorst (Klasse Petrick), Christian Pilz (Klasse Ikemura), Johannes Raether (Klasse Baumgarten), Nadja Schöllhammer (Klasse Diehl), Alexander Wagner (Klasse Kürschner), Martha Zoupa (Klasse Stelzmann)

Kommentare sind geschlossen.