Ausstellungen

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)

 

1960

erste Beteiligung am „Salon de la Jeune Peinture“ im Museum für Moderne Kunst, Paris, mit dem Bild La Corrida du papillon

1961

Galerie Claude Lévin, Paris

1963

Galerie Biosca, Madrid, wird zensiert und geschlossen

1967

Ausstellung der Serie Miró refait ou les melheurs de la coexistence in der Galerie Il Fante de Spade, Rom

1971

„Eduardo Arroyo – 30 Jahre danach“, Haus am Kleistpark Berlin

1975

„Europäische Maler der siebziger Jahre“ im Los Angeles County Museum of Art zusammen mit Alechinsky, Adami, Bacon, Hélion und anderen

1982

Centre Georges Pompidou, Paris

1984

Guggenheim Museum, New York

1987

„Eduardo Arroyo – Theater, Boxen, Figuration“, Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, Dortmund

1991

Galerie Art Aurora, Zürich

1993

„Zeichnungen und so weiter“, Galerie Eva Poll, Berlin

1994

„Neuerwerbungen und alte Schätze“, Galerie Eva Poll, Berlin

1995

Biennale in Venedig

1996

Museo de Belles Artes, Bilbao

1998

Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofiá, Madrid; „Eduardo Arroyo“, Galeria Mario Sequeira, Braga

1999

„Eduardo Arroyo – Bilde, Papierarbeiten, Grafik“, Galerie pro arte, Freiburg; Museo de Arte de Lima, Mali, Lima

2003

Eduardo Arroyo – Ludwig Museum – Museum of Contemporary Art – Budapest, Budapest

2005

„Eduardo Arroyo – Papiers (1960-2005)“, Galerie Louis Carré & Cie, Paris

2010

„Eduardo Arroyo“, Galerie Louis Carré & Cie, Paris; „Dessins contemporains/Collection Florence et Daniel GUERLAIN“, Musée des Beaux-Arts et d’Archéologie de Besançon

2011

„Eduardo Arroyo. Pintar al literatura“, Museum Es Baluard, Mallorca

2017

grenzenlos, künstlerische Positionen aus England, Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien und Venezuela, 1947 bis 1992, Galerie Poll, Berlin; „Eduardo Arroyo. Dans le respect des traditions“, Fondation Maeght, Saint-Paul-de-Vence, Frankreich