Ausstellungen

Einzelausstellungen (Auswahl)

 

1983

Gesichter, Galerie Sophienstr. 8 Berlin

1988

Gundula Schulze, Salle Henri Comte, Rencontres Internationales de La Photographie, Arles;  Aktportraits und Arbeit, Museum für Gestaltung/Kunstgewerbemuseum, Zürich

1990

Der große und der kleine Schritt, Sprengel Museum, Spectrum Photogalerie, Hannover;  Aktportraits, The Tarrt Gallery, Washington D.C.

1991

Waldo’s Schatten, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Neue Nationalgalerie, Berlin

1992

Getrennte Welten, Kunst-Werke, Berlin

1994

Weiter, weiter auf der Himmelleiter, Retrospektive, Galerie Poll, Berlin

1995

Gundula Schulze el Dowy – Via Larga – Quando il vento si satura di acqua“, Palazzo Pinucci, Florenz; „Gundula Schulze el Dowy – Ritratti Nudi“, Galleria Dryphoto, Prato; „Gundula Schulze el Dowy – Der große und der kleine Schritt“, Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt

1996

„Gundula Schulze el Dowy – Herbstbellen in einer Hundenacht – Ägyptische Tagebücher“, Galerie Rähnitzgasse, Dresden; Kunstverein Ludwigshafen am Rhein; „Gundula Schulze el Dowy – The Big and the Little Step“, Olympus-Photo-Plaze-Gallery, Tokio

1997

Galerie Sreda, Moskau

1998

„Gundula Schulze el Dowy – Blicke in die Unendlichkeit – Mumien, Gesichter“, Großer Wasserspeicher, Berlin

1999

„Gundula Schulze el Dowy – Die Mumien der ägyptischen Pharaonen“, Schloßmuseum und Galerie für moderne Kunst, Schloß Friedenstein, Gotha; Galerie Inga Kondeyne, Berlin

2000

imago fotokunst, Berlin; Postfuhramt, Berlin; „Gundula Schulze el Dowy – Berlin – In einer Hundenacht, Photographien 1977-1987“, Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, Wien; Kunstförderverein Weinheim; Stadtbibliothek Weinheim

2001

Gallery Deborah Bell, New York

2003

„Gundula Schulze el Dowy – Gold – Das lebendige Bild“, Galerie Kasten, Mannheim; „Gundula Schulze el Dowy – Peruanische Gesichter“, Galerie Alte Post, Kunstverein Eislingen

2004

„Gundula Schulze el Dowy – selbst-bewusst“, Galerie Schwenk, Castrop-Rauxel

2005

„Gundula Schulze el Dowy – Der Wind füllt sich mit Wasser – Fotografien 1979-1986“, Galerie argus fotokunst, Berlin; „Gundula Schulze el Dowy – Gesichter – Fotografie“, Galerie ziz, Berlin

2007

„Gundula Schulze Eldowy – Reiter ohne Pferd – Fotografien 1977-2002“, Kunstverein Ulm;  „Gundula Schulze Eldowy – Berlin. In einer Hundenacht“, KunstRaum Bernusstraße, Frankfurt a. M.

2009

London: „Berlin. On A Dog’s Night“, Britische EU-Vertretung; Berlin: „Eulenschrei des Verborgenen“, Pixel Grain

2010

„Das unfassbare Gesicht“, Galerie Pankow, Berlin

2011

Doppelausstellung: „Verwandlungen: Fotografische Serien nach 1990“ im Kunst-Raum des Deutschen Bundestages sowie „Den letzten beißen die Hunde. Eine Fotoinstallation der Wendezeit“ im Mauer-Mahnmal im Deutschen Bundestag; „Die frühen Jahre. Fotografien 1977 bis 1990“, c/o Berlin, Berlin

2012

„Verwandlungen“, KUNST-RAUM, Deutscher Bundestag, Berlin; „Den Letzten beißen die Hunde“, Mauer-Mahnmal im Deutschen Bundestag, Berlin; „BERLIN ON A DOG’S NIGHT“, Galerie Kicken, Berlin

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)


1987

„Private Photography“, Cambridge University (Mass.), New York

1992

„New Photography 8“, Museum of Modern Art, New York

1995

„Spectrum Photogalerie 1972-1991 Deutschland“, Sprengel Museum, Hannover

1998

„100 Jahre Kunst im Aufbruch – Die Berlinische Galerie zu Gast in Bonn“, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

1999

„Aufstieg und Fall der Moderne“, Museum für Moderne Kunst, Weimar

2003

„Der fotografierte Mensch in Bildern“, Museum Folkwang, Essen; „FOR ROBERT: IMAGES GIVEN TO ROBERT FRANK BY OTHER ARTISTS“, Museum of Fine Arts, Houston; „Kunst in der DDR“, Neue Nationalgalerie SMPK, Berlin; „A Clear Vision“, Photographische Werke aus der Sammlung F. C. Gundlach, Internationales Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg

2004

„Moskva – Berlin, Berlin – Moskau. 1950-2000“, Staatliches Historisches Museum, Moskau

2005

„Das Porträt im 20. Jahrhundert“, Deutsches Historisches Museum, Berlin

2006

„Mensch“, Kupferstichkabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

2008

„Von Kunst und Politik“, Kunstraum im Deutschen Bundestag, Berlin

2009

„THE TWO GERMANYS AFTER THE WAR“, County Museum of Contemporary Art, Los Angeles; „KUNST UND KALTER KRIEG“, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg und Deutsches Historisches Museum, Berlin; „Pictures by Woman: A History of Modern Photography“, Museum of Modern Art, New York

2011

„Leipzig. Fotografie von 1839 bis heute“, Museum der bildenden Künste, Leipzig

2012

„Geschlossene Gesellschaft – Künstlerische Photographie der DDR“, Berlinische Galerie, Berlin

2013

„Weltreise – Kunst aus Deutschland“, Kunstsammlung Ifa im ZKM, Karlsruhe

2014

„MÄNNER“, Galerie Johanna Breede Photokunst, Berlin

2015

„Schlaflos – Das Bett in Geschichte und Gegenwartskunst“, Österreichische Galerie Belvedere, Wien

 

Werke in Sammlungen

Museum of Modern Art, New York

Henry Buhl III., New York

Ellen Shapiro, New York

Allan Chasanoff, New York

Howard Stein, New York

Joshua Smith, Washington D.C.

Bibliotheque Nationale, Paris

FRAC Collection Aquitaine, Bordeaux

Musée Nicephore Nièpce, Chalon-sur-Saone

Museum fur Gestaltung/Kunstgewerbemuseum, Zürich

Musée de l’Elyssée, Lausanne

Kunstmuseum Strasbourg

Sammlung Higashikawa

Foto Fiesta, Hokkaido

Berlinische Galerie, Berlin

SMPK, Kupferstichkabinett Berlin

Sammlung Rolf und Erika Hoffmann, Berlin

Märkisches Museum, Berlin

Brandenburgische Kunstsammlung, Cottbus

Kupferstichkabinett, Dresden

Museum Folkwang, Essen

Staatliche Galerie Moritzburg, Halle

Erotic Art Museum, Hamburg

Sprengel Museum, Hannover

Museum Ludwig (Stiftung Uwe Scheid), Köln

IBM Kunstsammlung, Stuttgart

Sammlung F C. Gundlach, Hamburg

DG-Bank, Frankfurt/M.

Volpinum Wien

Deutsches Historisches Museum, Berlin

Museum of Fine Arts, Houston

Teutloff Collection

LACMA Los Angeles

Sammlung Madeleine Millot Durrenberger

 

Filme

«z.B. Gundula Schulze», Defa-Dokumentarfilmstudio, Berlin 1983; Regie: Helke Misselwitz

 

«Frauen-Bilder, Bilder-Frauen», Birgit Jürgensen, Marie-Jo Lafontaine, Gundula Schulze Eldowy, Süddeutscher Rundfunk, Mannheim 1995; Regie: Rudij Bergmann

 

«Das Bild bin ich», Westdeutscher Rundfunk, 3-sat, Arte, Köln 2000; Regie: Ludwig Metzger

 

«Les Siderantes» – ein Film von Christine Baudillon, Frankreich 2000

 

«Ostfotografinnen» – Die Fotografinnen Sibylle Bergemann, Helga Paris, Gundula Schulze-Eldowy, MDR und WDR, 2006; Regie: Pamela Meyer-Arndt

 

«Kunst in der DDR» , Eine neue Generation in der Malerei, Goethe-Institut 2003, Regie: Manfred Johannsen

 

«Die verlorene Welt des Kommunismus – The Lost World of Communism», BBC-TV-Film, London 2009, Regie: Peter Melloy