Nana Poll

Nana Poll, geboren 1966 in Berlin, arbeitet seit Herbst 2012 in der Galerie. Sie studierte Publizistik und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. In ihrer Magisterarbeit beschäftigte sie sich mit dem Thema „Kunstkritik und Kunstbetrieb. Die Kunstkritik in Tages- und Wochenzeitungen der Bundesrepublik Deutschland. Aufgaben und Probleme aktueller Kunstvermittlung mit einem Rückblick zur Entstehungsgeschichte dieser publizistischen Form“.

Von 1996 bis 2001 leitete sie bei den Berliner Festspielen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Millenniumsprogramms „Das Neue Berlin 99/01“, von Oktober 2001 bis April 2012 war sie als Referentin bei der Stiftung Schloss Neuhardenberg für den Bereich Kommunikation und Presse verantwortlich.

Von 2009 bis 2012 war sie an der Organisation der Ausstellung „Gute Geschäfte. Kunsthandel in Berlin 1933-1945“ des Aktiven Museums mit verschiedenen Stationen in Berlin beteiligt, zu der ein umfangreicher Katalog erschienen ist.