Gravidität

Gravidität
Geburt II, 1967

Maina-Miriam Munsky (1943-1999)

Malerei und Zeichnung der 1960er Jahre

4. Juni – 31. Juli 2021 (im August nach Vereinbarung)
Eröffnung: Donnerstag, 3. Juni, 18-21 Uhr

Anlässlich der Ausstellung führt Jochen L. Stöckmann ein Gespräch mit Daniel Ben Sorge und Lothar C. Poll, nachzuhören auf der Website der Galerie.

50 Jahre nach der ersten Einzelausstellung von Maina-Miriam Munsky im Jahr 1971 zeigt die Galerie Poll mit Gravidität erstmals das in den 1960er Jahren entstandene Frühwerk der Künstlerin. Ihre damals noch surreal anmutenden Bilder und Zeichnungen des weiblichen Körpers kreisen bereits um Sujets wie Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und Geburt. Erst in den 1970er Jahren findet Munsky zu ihrem an der Neuen Sachlichkeit geschulten, hyper­realistischen Stil, mit dem die seither von der Galerie vertretene Künstlerin bekannt wurde.

Weiterlesen …