Capitol, Gloria, Schauburg

Capitol, Gloria, Schauburg
Lichtblick Kino, Berlin, 2013

Kino-Fotografien von Richard Thieler

13. Januar bis 24. Februar 2018
Eröffnung: Freitag, 12. Januar 2018, 18-21 Uhr
Einführung um 19 Uhr: Bodo-Michael Baumunk

 

Capitol, Gloria oder Schauburg – das sind immer noch verheißungsvolle Schlüsselwörter einer längst vergangenen Filmgeschichte. Lichtspiele, Filmtheater oder Filmpaläste waren mit der Erfindung des Tonfilms um 1930 entstanden: Das Kino verlangte nach eigenständiger Architektur, aber die Namen verraten, daß die Bauweise jener Jahre in der Tradition von Theatergebäuden und Tanzpalästen stand. Die repräsentativen Fassaden der Lichtspieltheater sollten mit Leuchtschrift das neue Medium aufwerten, das Publikum verfiel dem Lichtzauber. Doch diese Erfolgsstory endete im Wirtschafts­wunder. Mit dem Aufkommen des Fernsehens in den 1950er Jahren wurden neue, eigenständige Kinobauten seltener. Die Branche reagierte in den 1980er Jahren mit der Konzentration mehrerer Säle in gleichförmigen Multiplex-Kinos, zumeist eingegliedert in Shopping Malls. Alte, große Kino-Solitäre verödeten, Pracht und Glamour einer ganzen Epoche verfielen.

Weiterlesen …