Galerie Poll at the POSITIONS BERLIN Art Fair 2017

Galerie Poll at the POSITIONS BERLIN  Art Fair 2017
Martina Altschäfer, Still Life, 2017

14th to 17th September 2017

We will present works by the artists

Martina Altschäfer (*1960 in Rüsselsheim)
Volker Stelzmann (*1940 in Dresden)

 

 

Opening hours
Friday, 15th September 2017, 1 – 8 p. m.
Saturday, 16th September 2017, 1 – 8 p. m.
Sunday, 17th September 2017, 11 a. m. – 6 p. m.

 

ARENA Berlin
Eichenstraße 4
12435 Berlin

 

For further information please click here.

Galerie Poll auf der POSITIONS BERLIN Art Fair 2017

Galerie Poll auf der POSITIONS BERLIN Art Fair 2017
Martina Altschäfer, Stillleben, 2017

14. – 17. September 2017

Wir zeigen Arbeiten der Künstler

Martina Altschäfer (*1960 in Rüsselsheim)
Volker Stelzmann (*1940 in Dresden)

 

 

Messetage
Freitag, 15.9.2017, 13-20 Uhr
Samstag, 16.9.2017, 13-20 Uhr
Sonntag, 17.9.2017, 11-18 Uhr

 

ARENA Berlin
Eichenstraße 4
12435 Berlin

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Volker Stelzmann

Volker Stelzmann
Early spring (Vorfrühling), 2017, mixed media on MDF, 100 x 150 cm

New works

9th September to 28th Ocotber 2017
Opening: Friday, 9th September 2017, 6-9 p. m.

Volker Stelzmann

Volker Stelzmann
Vorfrühling, 2017, Mischtechnik auf MDF, 100 x 150 cm

Neue Arbeiten

9. September bis 28. Oktober 2017
Eröffnung: Freitag, 9. September 2017, 18-21 Uhr

Peter Herrmann

Peter Herrmann
Brisk (Flott), 2014, oil on canvas, 180 x 145 cm
Paintings
22nd April to 3rd June 2017
Opening: Friday, 21st April 2017, 6-9 p. m.

Peter Herrmann

Peter Herrmann
Flott, 2014, Öl auf Leinwand, 180 x 145 cm
Malerei
22. April bis 3. Juni 2017
Eröffnung: Freitag, 21. April 2017, 18-21 Uhr

 

Peter Herrmanns Bilder erzählen von Orten, an denen der Maler lebt. Seine Arbeiten thematisieren Erinnerungen an Ereignisse, die den Künstler nicht loslassen, darüber hinaus sind sie eine Auseinandersetzung mit der Geschichte der Malerei. Vor diesem komplexen Hintergrund stellen sich die Motive in verblüffender Einfachheit dar. Häufig haftet den Bilderzählungen etwas Komisches an, selbst wenn sie historische Ereignisse spiegeln. Gern verwendet Peter Herrmann helle Farben wie Türkis, Rosa oder Gelb, die im Kontrast zu schwarzen Linien und dunklen Flächen stehen. Heiterkeit und Melancholie durchziehen seine Gemälde.

„Ich male nur das, was ich sehe und erlebe. Ich bin der Meinung, dass das eine große Rolle in der Malerei oder überhaupt in der Kunst spielen sollte“, sagt Peter Herrmann 1975 in einem Gespräch. Dabei ist es bis heute geblieben.

Weiterlesen …

Rolf Gérard (1909-2011)

Rolf Gérard (1909-2011)
Self-Caricature With Lilli, 1929, ink on paper, 25 x 19 cm

Painter, Drawer, Stage Designer

10th June to 29th Juli 2017 (in August only by appointment)
Opening: Friday, 9th June 2017, 6-9 p. m.
Introduction (at about 7 p. m.): Roland Meuter, Vice-President of Fondazione Rolf Gérard, Ascona

 

8th July 2017, 5 p. m.
Jochen L. Stöckmann, cultural journalist, in conversation with Alexander Gérard, nephew of Rolf Gérard

 

in cooperation with Fondazione Rolf Gérard, Ascona
and Kunststiftung Poll, Berlin

 

The catalog „Rolf Gérard. A Ninety-Year Visual Diary“ is available in English or German for 47 Euros. In addition, a special edition with an original watercolor from 2007 by Rolf Gérard for 950 euros.

Rolf Gérard (1909-2011)

Rolf Gérard (1909-2011)
Selbstkarikatur mit Lilli, 1929, Tuschzeichnung, 25 x 19 cm

Maler, Zeichner, Bühnenbildner

10. Juni bis 29. Juli 2017 (im August nur nach Vereinbarung)
Eröffnung: Freitag, 9. Juni 2017, 18-21 Uhr

Einführung (gegen 19 Uhr): Roland Meuter, Vize-Präsident der Fondazione Rolf Gérard, Ascona

8. Juli 2017, 17 Uhr
Jochen L. Stöckmann, Kulturjournalist, im Gespräch mit Alexander Gérard, Neffe von Rolf Gérard

 

in Zusammenarbeit mit der Fondazione Rolf Gérard, Ascona
und der Kunststiftung Poll, Berlin

 

Mit „Rolf Gérard (1909-2011). Maler, Zeichner, Bühnenbildner“ stellt die Galerie Poll den vielseitig begabten gebürtigen Berliner erstmals in seiner Heimatstadt vor. Die Ausstellung entstand in Koopera­tion der Kunststiftung Poll mit der Fondazione Rolf Gérard, die in ihren Räumen in Ascona zeitgleich eine Ausstellung des Malers Hermann Poll (1902-1990) zeigt. Beide Künstler gehören einer Genera­tion an, die durch die Weltkriege des 20. Jahrhunderts geprägt ist. Ihr Werk wurde zu Lebzei­ten durch zahlreiche Ausstellungen gewürdigt. Dennoch ist es meist nur Eingeweihten bekannt.

Weiterlesen …

Dieter Kraemer

Dieter Kraemer
Demolition Berlin (Abbruch Berlin), 1958, oil on nettle, 135 x 100 cm
Cityscapes and further Berlin-Themes
Painting and Drawing 1958-1964

 

11th February to 15th April 2017
Opening: Friday, 10th February, 6-9 p. m.

Introduction: Fred Breinersdorfer (at about 7 p. m.)

The artist will be present.

Dieter Kraemer

Dieter Kraemer
Abbruch Berlin, 1958, Öl auf Nessel, 135 x 100 cm

Stadtansichten und andere Berlin-Motive
Malerei und Zeichnung 1958-1964

 

11. Februar bis 15. April 2017
Eröffnung: Freitag, 10. Februar, 18-21 Uhr

Einführung: Fred Breinersdorfer (gegen 19 Uhr)

Der Künstler ist anwesend.

Dieter Kraemers Bilder und Zeichnungen bedürfen keiner Erklärung. Der Künstler stellt nichts weiter dar, als was zu sehen ist: Häuserfassaden, ein Blick in das Schaufenster eines Hutgeschäfts oder Frau und Mann bei einem Rendezvous. Dieter Kraemer ist ein stiller Beobachter seiner unmittelbaren Umwelt. Er lässt sich auf Menschen und Dinge ein, die ihn umgeben. Auffallend ist dabei die Virtuosität, mit der er sein Handwerk beherrscht und seine Liebe zum Detail.

Zum 80. Geburtstag des am 8. Februar 1937 in Hamburg geborenen Künstlers richtet die Galerie Poll dem seit Jahrzehnten von ihr vertretenen Dieter Kraemer eine Ausstellung aus. Damit wird ein Ausstellungsreigen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten in verschiedenen deutschen Städten eröffnet, der im September (28.9.2017-21.1.2018) mit einer Retrospektive des Rheinischen Landesmuseums Bonn mit umfangreichem Katalog endet. Weiterlesen …