Peter Herrmann

Peter Herrmann
22nd April to 3rd June 2017
Opening: Friday, 21st April 2017, 6-9 p. m.

Peter Herrmann

Peter Herrmann
22. April bis 3. Juni 2017
Eröffnung: Freitag, 21. April 2017, 18-21 Uhr

Dieter Kraemer

Dieter Kraemer
The Aviators Tempelhof (Die Piloten Tempelhof), 1958, oil on nettle, 164 x 101 cm
Cityscapes and further Berlin-Themes
Painting and Drawing 1958-1964

 

11th February to 15th April 2017
Opening: Friday, 10th February, 6-9 p. m.

Introduction: Fred Breinersdorfer (at about 7 p. m.)

The artist will be present.

Dieter Kraemer

Dieter Kraemer
Die Piloten Tempelhof, 1958, Öl auf Nessel, 164 x 101 cm

Stadtansichten und andere Berlin-Motive
Malerei und Zeichnung 1958-1964

 

11. Februar bis 15. April 2017
Eröffnung: Freitag, 10. Februar, 18-21 Uhr

Einführung: Fred Breinersdorfer (gegen 19 Uhr)

Der Künstler ist anwesend.

Dieter Kraemers Bilder und Zeichnungen bedürfen keiner Erklärung. Der Künstler stellt nichts weiter dar, als was zu sehen ist: Häuserfassaden, ein Blick in das Schaufenster eines Hutgeschäfts oder Frau und Mann bei einem Rendezvous. Dieter Kraemer ist ein stiller Beobachter seiner unmittelbaren Umwelt. Er lässt sich auf Menschen und Dinge ein, die ihn umgeben. Auffallend ist dabei die Virtuosität, mit der er sein Handwerk beherrscht und seine Liebe zum Detail.

Zum 80. Geburtstag des am 8. Februar 1937 in Hamburg geborenen Künstlers richtet die Galerie Poll dem seit Jahrzehnten von ihr vertretenen Dieter Kraemer eine Ausstellung aus. Damit wird ein Ausstellungsreigen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten in verschiedenen deutschen Städten eröffnet, der im September (28.9.2017-21.1.2018) mit einer Retrospektive des Rheinischen Landesmuseums Bonn mit umfangreichem Katalog endet. Weiterlesen …

Bernard Larsson

Bernard Larsson
In Front of the Wall (Vor der Mauer), Gartenstraße, East-Berlin 1962, 1962, silver gelatine print on baryta paper, vinatge-print

 

Berlin 1961-1968
Vintage Prints

in the exhibition space Schaulager of Galerie Poll

extended until 4th February 2017
Opening: Friday, 2nd December 2016, 6-9 p. m.
Introduction: Jochen L. Stöckmann (at about 7 p. m.)

 

 

Bernard Larsson

Bernard Larsson
Vor der Mauer, Gartenstraße, Ost-Berlin 1962, 1962, Silbergelatineabzug auf Barytpapier, Vintage-Print
Berlin 1961-1968
Vintage Prints

im Schaulager der Galerie Poll

verlängert bis 4. Februar 2017
Eröffnung: Freitag, 2. Dezember 2016, 18-21 Uhr
Einführung: Jochen L. Stöckmann (gegen 19 Uhr)

 

In Paris arbeitet Bernard Larsson als Assistent im Studio von William Klein, als er im August 1961 vom Bau der Mauer hört. Der 22-jährige Fotograf, geboren 1939 in Hamburg, auf­gewachsen in Schweden und Deutschland, reist sofort nach Berlin und bleibt dort, mit zwei Jahren Unterbrechung, die er in Hamburg verbringt, bis 1968. Weiterlesen …

Martina Altschäfer

Martina Altschäfer
Winter’s Mountain, 2015, colored crayon, pastel, gouache on paper, 129 x 159 cm
true places
Drawings

 

26th November 2016 to 4th February 2017
Opening: Friday, 25th November, 6-9 p. m.

 

 

Martina Altschäfer

Martina Altschäfer
Winterberg, 2015, Farbstift, Pastell und Gouache auf Papier, 129 x 159 cm
true places
Zeichnungen

 

26. November bis 4. Februar 2017
Eröffnung: Freitag, 25. November, 18-21 Uhr

 

Unter dem Titel „true places“ stellt die Galerie Poll neue Arbeiten von Martina Alt­schäfer vor. Das Werk der Zeichnerin wurde im Frühjahr mit einer großen Einzelausstellung im Kulturspeicher im Stadtmuseum Oldenburg gewürdigt. In den vergangenen Jahren entstanden Berg- und Winter­land­schaften mit dramatischen Wolkenformationen über Gipfeln, Pässen, Schluch­ten und Seen. Viele der gezeigten Landschaften sind menschenleer, zeigen aber Spuren menschlichen Ein­wirkens oder Daseins.

Weiterlesen …

Rivka Rinn

Rivka Rinn
Rivka Rinn, Night Stage, 2016, C-Print, 80 x 120 cm
It’s not what you see
8th Oktober to 19th November
Opening: 7th Oktober, 6-9 p. m.

 

 

Rivka Rinn

Rivka Rinn
Rivka Rinn, Night Stage, 2016, C-Print, 80 x 120 cm
It’s not what you see
8. Oktober bis 19. November 2016 / Eröffnung: 7. Oktober, 18-21 Uhr

 

Unter dem Titel „It’s not what you see“ stellt die Galerie Poll Arbeiten der in Tel Aviv geborenen, in Berlin lebenden Künstlerin Rivka Rinn aus. Gezeigt werden großformatige Fotografien (Auflage 3) aus den Jahren 2013 bis 2016. Neben sehr farbintensiven Arbeiten sind auch einige Schwarzweiß-Bilder zu sehen. Im Oktober läuft außerdem Rinns jüngste Videoarbeit „Swan Lake in the Desert“ im Schaulager der Galerie.

Rivka Rinn hält in ihren Bildern Momente von Bewegung und Geschwindigkeit fest. Sie fotografiert aus den Fenstern von Autos, Zügen oder Flugzeugen heraus. Dadurch wirken die Aufnahmen verwischt, erscheinen abstrakt. Aber mit kurzen Belichtungszeiten gelingt es der Künstlerin, ausgewählte Details, einen typischen Gestus oder Habitus hervorzuheben. Unzählige Schnappschüsse stehen am Beginn eines Arbeitsprozesses, in dessen Verlauf Motive kombiniert oder durch die Wahl des Ausschnittes in neue Kontexte gestellt werden. So werden etwa größere Menschenmengen an Orten der Mobilität wie Bahnhöfen oder Flughäfen in Rinns Aufnahmen zum Teil einer Choreographie.

Weiterlesen …